12.02.2020: Ein Jahr Jonny!

 

 

Rückblick DFB Pokal

 

Ihr möchtet nochmal in Erinnerungen schwelgen? Dann klickt auf das Bild und zieht es euch rein!

 

 

Deadline Day

 

Zwar haben sich leider Paco Alcacer und Emre Can im letzten Moment doch noch für andere Vereine entscheiden, allerdings konnten wir den Sommertransfer von Max Rosseburg bereits jetzt realisieren.
Max wird ab sofort mit der Rückennummer 19 für unsere hübschen Farben auflaufen und uns sicherlich viel Freude bereiten.
Schon länger bekannt ist der zweite Wintertransfer: Martin Schauer vom Lüneburger SK konnte sein Können bereits in den ersten Testspielen gegen den Meiendorfer SV (4:1) und den HSC Hannover (2:4) unter Beweis stellen.

Herzlich Willkommen in Dasse!

Verlassen haben uns dagegen in der Winterpause Mark Hinze, Edin Tanovic und Tarec Blohm. Vielen Dank für euren Einsatz und maximalen Erfolg bei euren neuen Vereinen, Jungs! Kommt gerne mal wieder als Zuschauer in Dasse vorbei!

 

 

Deal fix!

 

Der Capitano Amando Aust hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert!

 

Fotos: Hanno Bode

 

Erster Sommerneuzugang

 

Die Tinte ist trocken: Im Sommer wechselt Max Rosseburg (23) nach Dassendorf!

 

Der Kapitän vom Meiendorfer SV ist im Defensivbereich zu Hause und wurde in der Jugend vom Lüneburger SK ausgebildet.

Durch seine überzeugenden Auftritte im Dress des Meiendorfer SV stand Max nicht umsonst auf dem Wunschzettel vieler Vereine. Wir freuen uns auf einen menschlich und fußballerisch einwandfreien Neuzugang!

Foto: Hanno Bode

 

Trainerteam wieder komplett

 

Das Trainerteam ist wieder komplett! Nachdem uns Benni Kruk aus beruflichen Gründen im Winter leider verlassen hat, sind wir schnell fündig geworden:

 

Neuer Co-Trainer wird Enrico Klüver (zuletzt SC Victoria U19), während sich Torben Kleindienst zukünftig um die Keeper kümmern wird.

 

Auch Jakob Landenberger ist nach kurzer beruflicher Auszeit in Heidelberg wieder als Physiotherapeut wieder im Team dabei.

 

Dasse und Dresden in love, Part II
 

Liebe Fans von Dynamo Dresden,

wir wiederholen einfach alles noch einmal!
Auch das Rahmenprogramm wollen wir natürlich nicht verändern: In der Halbzeitpause tanzen wir zusammen den Piratentanz und nach Spielschluss folgt ein gemeinsames „Der 12.Mann“!

Bekanntlich findet euer Spiel beim FC St.Pauli am Freitag, den 14.02.2020 um 18.30 Uhr am Millerntor statt. Wie es der Zufall so will, haben wir am nächsten Tag erneut ein Heimspiel, sogar ein Derby.
Samstag, 15.02.2020 - 13 Uhr: TuS Dassendorf – SV Curslack-Neuengamme

Und nun kommt wieder das besondere Angebot für unseren Lieblingspokalgegner:

Unter dem Stichwort „Dasse und Dresden in love“ erhaltet ihr bei unserem Hauptsponsor my-bed.eu in allen sechs Häusern in Hamburg (Wandsbek, Bergedorf, Sasel, Barsbüttel, Glinde, Schwarzenbek) vergünstigte Übernachtungen für 20 EUR pro Person/Nacht im Zwei- oder Dreibettzimmer. (Angebot gilt solange der Vorrat reicht, Infos/Anfragen unter
www.my-bed.eu)
Doch damit nicht genug: Unser Hauptsponsor bestückt jedes Zimmer zudem noch mit einem Sixpack Bier.

Und auch wir wollen uns nicht lumpen lassen: Zum Heimspiel am Samstag in Dassendorf erhalten alle Dresdener Fans im Dynamo Outfit freien Eintritt.

 

 

Das erste Weihnachtsgeschenk

2014 wechselten sie gemeinsam an den Wendelweg und alle Seiten sind noch verliebt, wie am ersten Tag!

Aus diesem Grund verlängerten Sven Möller (bis 2023) und Henrik Dettmann (bis 2022) am vergangenen Donnerstag ihre Verträge!

 

 

Danke, Dynamo!

 

 

TuS Dassendorf verpflichtet Martin Schauer

 

 

Ab dem 1.Januar 2020 dürfen wir Martin Schauer in unserem Team begrüßen. Der 19-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis 30.06.2022 am Wendelweg.

 

Martin begann seine Fußballkarriere in der Jugend beim FC St.Pauli und war im Bereich der U17-U19 für den 1.FC Magdeburg, VfB Lübeck und Hansa Rostock aktiv, bevor er über Hansa Rostock II im Sommer zum Regionalligisten Lüneburger SK wechselte.

 

 Nun führt sein Weg zurück in die Heimat, schließlich wohnt Martin im benachbarten Geesthacht.

Sportchef Jan Schönteich: „Martin hat uns in den Trainingseinheiten vollkommen überzeugt. Ein großes fußballerisches Talent, der zudem auch menschlich perfekt in unser Team passt. Wir freuen uns auf eine vielversprechende Zukunft mit ihm!“

 

Kiste, Maxi!

 

Am Sonntag tanzte er noch auf dem Platz Salsa mit seinen Gegenspielern und am Montag wurde unser Maximiser zum besten Hamburger Gebäudereiniger-Lehrling 2019 ernannt.

 

 

Hoher Besuch in Dassendorf

 

Beim Heimspiel gegen Hamm United konnten sich die Zuschauer nicht nur über einen 4:0 Heimsieg freuen, sondern benfalls hohe Prominenz im Estadio begrüßen: Jörg Schade vom FSV Zwickau stattete uns einen Besuch ab und drückte erfolgreich die Daumen. Natürlich perfekt eingekleidet. 

 

 

Jonny bis 2022!

 

 

Danke!!!

 

Welch ein Event im schönen Zwickau

 

Liebe mitgereiste Fans, wir hoffen Ihr hattet genau so viel Spaß wie wir. Und wir hoffen, dass Ihr alle auch sooo stolz auf unser Team und unser Dorf seid wie wir.

 

Liebe Zweite/stimmungsvolle Freunde/unsere mitgereisten Partnerinnen: Dankeschön für den herausragenden Support. Selbst Dresdens Publikum war beeindruckt, ließ Euch walten und applaudierte. Unglaublich!

 

Lieber HWO: Deinen Piratentanz auf der Tribüne werden wir niemals vergessen. Glücklicher kann man nicht aussehen. Bleib bitte gesund. Du bist Dasse!

 

Liebes Orga-Team: Ja, es war viel, sehr viel, unzumutbar viel. Ihr habt das klasse gemacht. Wir danken für Euer Miteinander. Jeder von Euch, Katharina, Willi, Maxi und Frank Khätte einen fetten Orden verdient. Ihr seid TuS!

 

Lieber Rumelner TV: Ganz einfach: Ihr habt nen Knall, und zwar nen ganz besonders lauten… Herzlichen Dank für Eure Freundschaft, für Euren Support. Ohne Euch wäre alles anders.

 

Lieber Kobra, liebes my bed – Team (Konstantin!): Danke für die tolle Orga, danke für Hilfestellung jederzeit, danke für Euer Mitdenken allerorten.

 

Lieber Olli, Schleimi und schon wieder Frank: Danke für das Catering, die Klamotten und Transporte.
Professioneller geht kaum. Hilfsbereiter ebenfalls nicht.

 

Liebe Politik: Unsere Frau Falkenberg war leider terminlich verhindert, wir gehen dennoch von starkem Daumen drücken und anhaltend stolz geschwellter Brust bei der Bürgermeisterin aus.
Achtbar vertreten wurde sie von der Landtagsabgeordneten, Frau Tschacher, die uns persönlich verabschiedete und mit Lunch-Paketen sowie kleinen Aufmerksamkeiten auf die große Reise schickte. Toll und ganz sicher nicht selbstverständlich!

 

Liebe Journalisten, liebe Medien, Danke, dass Ihr die TuS Dassendorf und unser Dorf generell mindestens deutschlandweit berühmt machtet, u.a. im TV mit dem Küren als sympathischster Gegner von Dynamo ever (!!). Danke für die faire Berichterstattung und Euer angenehmes Miteinander.

 

Liebe E-Jugend, ganz, ganz lieben Dank für Euer wirklich tolles Motivationsvideo. Bei so einem Nachwuchs muss sich niemand Sorgen um die TuS machen. Viel Erfolg Euch und bis ganz bald.

Liebe TuS-Einlaufkinder: Wir haben den süßesten Nachwuchs der Welt! Wir hoffen Ihr hattet einen ganz tollen Tag und sehr viel Spaß.

 

Liebes Trainerteam: Unfassbar, dass Ihr Eure Jungs so mutig und taktisch perfekt einstelltet, dass wir Dynamo teilweise an der Wand hatten. Ihr macht alle echt einen wirklich tollen Job. Ihr dürft sehr stolz sein auf das Geleistete. DANKE!

 

Liebe Mannschaft: Ihr wart echte Löwen, habt auf Augenhöhe gefightet mit einem eigentlich übermächtigen Gegner, der drei Klassen höher agiert und jeden Tag Fussi spielt, keinen Alkohol trinkt und professionell vorbereitet wurde auf Euch. Eine Halbzeit wart Ihr besser als die, nach über 70 Minuten immer noch gleichwertig, dann kam der KO - Gong. Na und? Was soll´s? Ihr hättet ein ganzes Dorf nicht stolzer machen können. Ihr seid echte Helden, Eure Leistung geht als eine der besten in die Vereinsgeschichte ein, vielleicht als die beste.

 

Überaus stolze und glückliche Grüße von Euren Ligaverantwortlichen

 

Alexander Knull – Ligamanager
Jan Schönteich – Sportchef

 

 

Vierlandencupsieger

 

Und schon wieder muss der Briefkopf geändert werden...

 

Am Samstag besiegten wir in der Vorrunde den Gastgeben aus Altengamme mit 3:0 (Tore: Maggio, Strömer, Möller) und den ASV Bergedorf 85 mit 6:0 (Tore: Dittrich (3), K.Carolus, Blohm und Comebacker Thomas).

Am Sonntag dann das große Derby-Finale gegen den SV Curslack-Neuengamme. Nach Toren von Marcel von Walsleben-Schied, Kristof Kurczynski, Sven Möller und Maxi Dittrich nehmen wir das heiß begehrte Steuerrad wieder mit in unser schönes Dorf. 

 

Besonders erfreulich ist das Comeback von Finn Thomas nach 11 Monaten und 23 Tagen Leidenszeit.

 

Abschließend möchten wir uns noch bei unseren Freunden vom SV Altengamme bedanken für ein wieder mal perfekt organisiertes Turnier. Wir kommen gerne wieder!

 

 

2022!

 

Die Betonmauer bleibt langfristig in Dassendorf!

Rinik Carolus verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2022!

 

Foto: Hanno Bode

 

Pressemitteilung

 

Nach Len Aike Strömer (SC Victoria) und Jesper Garbers (ETSV Hamburg) möchten wir heute zwei weitere Neuzugänge präsentieren.

Vom Ligakonkurrenten TSV Sasel wechselt Edin Tanovic an den Wendelweg. Der 1,82m große Linksverteidiger durchlief u.a. die Cordi-Jugend und war 2016/17 für die U23 des FC St. Pauli in der Regionalliga Nord aktiv.

Ebenfalls begrüßen wir ab Sommer Yannick Jonas in unserem Dorf. Als Pokalheld beim USC Paloma, ging es für den 1,95 m großen Torwart über die U23 vom FC St.Pauli und den FC Türkiye zum Meiendorfer SV. Yannick wird zukünftig das Torwart-Duo mit Christian Gruhne bilden.

 

Wir freuen uns über zwei menschlich und fußballerisch einwandfreie Neuzugänge, die uns neue Optionen bieten und super in unser Team passen.

Verlassen werden uns am Saisonende aus verschiedensten Gründen bekanntlich Tobi Braun, Linus Büchler, Tristan Koops und Andre Rokita. Allen Abgängen wünschen wir alles erdenklich Gute auf ihren privaten, beruflichen und sportlichen Wegen.

 

Neben den Neuzugängen wird auch Kerim Carolus weiterhin das Dassendorfer Trikot überstreifen. Eigentlich war sein Aufenthalt in Dassendorf zeitlich bis Saisonende fixiert, doch nun verlängerte Kerim seinen Vertrag bis 2021.

 

Alle anderen Akteure haben – zum Teil – langfristige Verträge und werden in der kommenden Saison für unsere Farben auflaufen.

Gänzlich sind die Personalplanungen aktuell aber noch nicht abgeschlossen. Den finalen Kader möchten wir zum Trainingsstart am 23.06.2019 zusammen haben, wenn wir nach einem Jahr Pause wieder die Tabellenspitze angreifen.

 

Mit sportlichen Grüßen aus Dassendorf,

Jan Schönteich

Alexander Knull

 

Fotos: Hanno Bode

 

Glückwunsch Dasse2

 

Sie haben es getan: Mit einem 5:2 Auswärtssieg sicherten sich unsere Lieblinge von Dasse die Meisterschaft in der Kreisklasse. Meisterdorf bleibt eben Meisterdorf!

 

Überragend, Männer!

 

Viel Spaß die nächsten Nächte, hoffentlich habt ihr ordentlich SchwippSchwapp gebunkert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
TuS Dassendorf