Kommissar Rinik bleibt in Dasse!

 

2016 wechselte Rinik Carolus vom SC Victoria an den Wendelweg und schnell wurde klar, wer der Chef auf der linken Seite ist. Mit mittlerweile 34 Jahren schauen weiterhin alle neidvoll auf seinen Körper, der einer Maschine gleicht. Selbst ein Kreuzbandriss kostete ihn (mit Hilfe von Corona) nur fünf Spiele Zwangspause.
Nun geht das Märchen weiter und Rinik bleibt auch in der kommenden Saison ein wichtiger Bestandteil unseres Teams!
 
Foto: Hanno Bode

 

Diese eine Liebe wird nie zu Ende gehen

 

2014 wechselte Henrik Dettmann von der U23 des HSV an den Wendelweg und wurde mit seinem Zauberfuß sofort der Motor unseres Spiels.
 
Nun verlängerte Benno seinen Vertrag bis 2024 und wie ihr sehen könnt: Er hat sich in all den Jahren nicht verändert!

 

Dasse und Dresden in love, Part III

 

Liebe Fans der SG Dynamo Dresden,

es geht wieder los!

 

Ehrlicherweise wissen wir gar nicht, wie viele Auswärtsfans aktuell mitreisen dürfen. Aber eine Sache wissen wir: Ihr seid bei uns nicht nur willkommen, sondern auch eingeladen!


Euer Spiel beim FC St.Pauli findet am Sonntag, den 03.10.2021 um 13.30 Uhr am Millerntor statt und am 02.10.2021 begrüßen wir die Jungs von Barmbek-Uhlenhorst bei uns zu Hause. Für einige ist die Anreise nach Hamburg ja doch etwas länger, deshalb haben wir unser Heimspiel extra auf 15.30 Uhr gelegt.

 

Und natürlich gilt auch diesmal unser Übernachtungsangebot für unseren Lieblingspokalgegner:

Unter dem Stichwort „Dasse und Dresden in love“ erhaltet ihr bei unserem Hauptsponsor my-bed.eu in allen sechs Häusern in Hamburg (Wandsbek, Bergedorf, Sasel, Barsbüttel, Glinde, Schwarzenbek) vergünstigte Übernachtungen für 20 EUR pro Person/Nacht im Zwei- oder Dreibettzimmer. (Angebot gilt solange der Vorrat reicht, Infos/Anfragen unter
www.my-bed.eu)
Doch damit nicht genug: Unser Hauptsponsor bestückt jedes Zimmer zudem noch mit einem Sixpack Bier.

Und auch wir wollen uns nicht lumpen lassen: Zum Heimspiel am Samstag in Dassendorf erhalten alle Fans im Dynamo Outfit freien Eintritt.

 

Der Derbyheld bleibt bis 2025!

 

Im Frühjahr unterschrieb Zhi-Gin Lam einen Vertrag bis 2024 und nach zwei Spielen in der Oberliga hat er sich bereits in alle Herzen gedribbelt. Nebenbei bescherte uns sein Strahl aus 18 Metern die Führung im Derby gegen Curslack am Wochenende. Spieler glücklich, Mannschaft glücklich, Dasse glücklich. Also wurde der Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2025 verlängert!

 

 

TuS Dassendorf verpflichtet Lennard Sowah

 

Der Hamburger Jung und ehemalige Profi Lennard Sowah wird ab sofort für unsere Farben auflaufen und hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben.

Über die Jugendteams beim FC St. Pauli, Arsenal London und dem FC Portsmouth, debütierte Lenny am 03.April 2010 in der Premier League gegen die Blackburn Rovers.
Im Juli 2010 wechselte der Linksfuß zum HSV und ein gewisser Klaus-Michael Kühne sicherte sich sogar Transferrechte.
Es folgten viele Stationen quer durch Europa: FC Millwall, FC Vestsjælland (1.Liga Dänemark), Hamilton Academical (1.Liga Schottland) Heart of Midlothian (1.Liga Schottland), KS Cracovia (1.Liga Polen), bevor Lenny zur Saison 2018/19 zu Hamilton Academical zurückkehrte.

Ebenfalls verfügt der 28-jährige über Erfahrung mit dem Adler auf der Brust und absolvierte fünf Länderspiele für die deutsche U16 - U19 Nationalmannschaft.

Seine nächste Station heißt nun TuS Dassendorf und wir freuen uns auf einen tollen Jungen, der sich bereits bestens in unser Team integriert hat.

Trainer Jonny Richter: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Lenny einen herausragenden Menschen und Fußballer für uns gewinnen konnten. Er hat eine super Karriere im Fußball vorzuweisen und wird uns nun bei der TuS Dassendorf gezielt durch seine Qualitäten verstärken! Dass es mit uns passt konnten wir bereits im letzten Sommer sowie Herbst schon austesten. Wir werden viel Freude an und mit ihm haben.“

 
 

 

Bis Bald, Muffin!

 
Er kam letzten Sommer aus der Bezirksliga und stand im ersten Spiel der vergangenen Saison sofort in der Startelf. Das nennt man wohl Raketenstart!
 
Nach einer langen Coronapause und einer Blinddarm-OP in der Sommervorbereitung ist es aktuell nicht leicht, Spielpraxis zu bekommen.
 
Aus diesem Grund verleihen wir Marvin Möller an den SV Altengamme.
 
Wir bedanken uns für überragende Gespräche mit den Verantwortlichen aus Altengamme und werden jetzt noch genauer hinschauen, was "ihr da drüben am Deich" so anstellt.
 
Passt gut auf unseren Muffin auf, er wird es mit Toren danken!
 
Bis bald, Marvin!

 

 

Schwerer Gang in den Vierlanden

 
Gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste vom SCVM gewinnen wir am Ende mit 4:1 und ziehen in die 3.Runde ein.
 
Nach einem 0:1 Rückstand zur Pause, drehen Martin Harnik (2), Rinik Carolus und Henrik Dettmann im zweiten Durchgang die Partie.
 

Den Gast gebern wünschen wir alles Gute und maximalen sportlichen Erfolg in der Liga!

 

Foto: Hanno Bode

 

Auf in Runde 2

 
Gegen sympathische Gäste von Preußen Hamburg gelang uns heute ein deutlicher 19:0 Sieg. Damit stürmen wir in die 2.Runde, die bereits am nächsten Wochenende stattfindet.
 
Unserem heutigen Gegner wünschen wir alles Gute und eine erfolgreiche Saison, wir werden euren Weg verfolgen!
 
Unsere Tore erzielten: Mattia Maggio (4), Sven Möller (3), Marvin Möller (3), Martin Harnik (2), Henrik Dettmann (2), Rinik Carolus (2), Amando Aust, Kristof Kurczynski und Erwin Eigentor.

 

 

2025

 
Der nächste bitte: Auch Shootingstar Tom Muhlack verlängert seinen bis 2023 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2025!

 

 

2025

 
Wo sich dein Herz wohlfühlt, ist dein Zuhause: Maxi Dittrich verlängert vorzeitig bis 2025!

 

 

Kadernews aus Dasse


Gerne berichten wir heute über die abschließenden Kaderplanungen zur kommenden Saison, in der wir unseren
eingeschlagenen Weg kontinuierlich weiter gehen und versuchen in fast unveränderter Formation unsere hohen Ziele anzugehen.

Nach dem Abgang von Yannick Jonas zum SC Condor können wir zur neuen Saison mit großer Freude einen alten Bekannten in Dassendorf begrüßen: Christian Gruhne, der zwischen 2013 und 2020 sechs
Meisterschaften und zwei Pokalsiege mit uns feierte, kehrt im Sommer zurück an den Wendelweg. Zu Hause ist es halt immer noch am schönsten!
Nicht ganz geräuschlos und für uns unverhofft verließ er unser Team im vergangenen Sommer gen Lohbrügge.
Nun freuen wir uns sehr über und auf die Rückkehr des verlorenen Sohnes, der sich mit Julian Barkmann
sicher einen tollen Zweikampf um die Nummer 1 in unserem Tor liefern wird.

Und wo wir gerade bei verlorenen Söhnen sind: Nach wirklich beeindruckender Reise über die Stationen Altona 93, Concordia und BU kommt Ronny Buchholz nach einigen Jahren zurück zu unserer TuS.
Seine Rolle in Mannschaft und Verein werden wir in enger Absprache finden und freuen uns auf den Kerl, der uns nach dem Aufstieg 2013 zum ersten Oberligadreier führte mit seinem 1:0 kurz vor Schluss gegen H/R an Spieltag 1, dem emotionalen Kick-off zum glatten Durchmarsch seinerzeit.

Kurzfristig verlässt uns noch Martin Schauer, der mit dem Wunsch an uns herangetreten ist, seine Buffer
zukünftig oberhalb der Oberliga zu schnüren. Natürlich möchten wir ihm diesbezüglich keine Steine in den Weg legen und haben seinem Wunsch entsprochen. Viel Glück, Martin!

Nach der im Frühjahr getätigten Verpflichtung von Zhi-Gin Lam, wie der uns verlassene Martin zentraler
Mittelfeldspieler, glauben wir somit nun in allen Bereichen und auf allen Positionen wirklich klasse aufgestellt zu sein, um nach ungewohnt langer Pause unsere unverändert ambitionierten Ziele anpacken zu können.

Im mannschaftlichen Umfeld (Management, Betreuung, Trainerstab) banden sich fast alle Funktionsträger
weiter an die TuS, inkl. Cheftrainer Jonny Richter.
Verlassen werden uns lediglich Torwarttrainer Torben Kleindienst, der „sinnvollerweise“ in das recht ferne
Wedel zog sowie Co-Trainer Enrico Klüver, der beruflich neue Wege geht und derzeit schlichtweg keine Zeit mehr für uns hat.
Den Keeper-Zweikampf moderiert im Folgenden der sehr ambitionierte Jan Dreßler, den wir vom USC Paloma gewinnen konnten, wo er in den letzten Jahren überragende Arbeit geleistet hat. Unsere Keeper können sich auf einen absoluten Fachmann freuen.
Die Stelle des Co-Trainers konnten wir bislang noch nicht besetzen und werden sicherlich zeitnah über die
Neubesetzung berichten. Möglicherweise finden wir eine interne Lösung, sind aber auch offen nach außen.

 
Wir wünschen unseren Abgängen alles Gute auf ihrem weiteren Weg und bei eventuellen neuen Aufgaben.
Möglicherweise sieht man sich ja mal wieder, siehe Ronny und Christian.

Trainer Jonny Richter: „Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen mit Chris in Dassendorf! Chris hat alles, um das von uns gewünschte Torwartspiel abzurufen und konnte dies sehr erfolgreich bei uns im Verein in der Vergangenheit zeigen. Auf und neben dem Platz wird er wieder schnell integriert und mit seinen Fähigkeiten die gewünschte Verstärkung für unser Team werden.“

Sportchef Jan Schönteich: „Ligamanager Alex Knull und ich sind mehr als zufrieden mit dem Ergebnis der
Arbeit zur Aufstellung unseres Oberligabereichs zur Saison 2021/22.
Nach einem vergleichsweise doch unruhigen Sommer 2020 mit erheblichem Umbruch gehen wir nun - und sehr gerne für einige Jahre - den Weg der Kontinuität. Man darf auf uns gespannt sein, wir gehen wie immer die höchsten Ziele an. Bis ganz bald auf dem Platz, bleibt gesund.“

 

 

 

Herzlich Willkommen, Jan

 

 

 

Mit dem TW-Trainer Jan Dreßler konnten wir einen absoluten Fachmann für unsere Keeper verpflichten. Jan wechselt vom USC Paloma in das schönste Dorf der Welt und wird die Nachfolge von Torben Kleindienst Kleindienst antreten, der das Pensum durch Wohnort und Familienvergrößerung nicht mehr schafft.
 
Vielen Dank für deinen Einsatz, Torben und gutes Gelingen, Jan!

 

TuS Dassendorf verpflichtet Zhi-Gin Lam

 

Der Bergedorfer Jung und ehemalige Bundesligaspieler Zhi-Gin Lam wird ab sofort für unsere Farben auflaufen und hat einen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

 

Nach seinen ersten fußballerischen Schritten im Jugendbereich beim VfL Lohbrügge und SV Nettelnburg/Allermöhe wechselte Zhi-Gin 2005 in die Jugendabteilung des HSV und durchlief dort sämtliche Jugendteams der Rothosen, bevor er zur Saison 2010/11 festes Mitglied der U23 des HSV wurde.

Seine Karriere ging weiter steil bergauf: Am 29.September 2011 stand Zhi-Gin bei seinem Bundesligadebüt beim 2:1-Auswärtssieg gegen den VfB Stuttgart in der Startelf und erhielt für seine Leistung „Lob von allen Seiten“.

Nach 20 Bundesligaspielen für den HSV wechselte Zhi-Gin zur Saison 2014/2015 für zwei Jahre zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth.

Es folgte der Schritt in die Hong Kong Premier League zu Kitchee SC, wo Zhi-Gin 2016/2017 und 2017/2018 jeweils das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg holte. Nach weiteren zwei Jahren bei R&F (Hong Kong) ging es nun zurück nach Deutschland in das schönste Dorf der Welt nach Dassendorf.

 

Trainer Jonny Richter: „Ich freue mich riesig, dass Zhi-Gin seine fußballerische Zukunft in Dassendorf und damit bei uns sieht. Er kennt bereits einige Jungs sowie Jan und wir werden ihn schnellstens ins Team integrieren, damit wir von seinen mega Qualitäten und internationalen Erfahrungen das Maximale auf unseren Weg mitnehmen. Hoffentlich können wir dies bald machen und ihn zeitnah das erste Mal für uns auflaufen sehen. Er ist ein super Neuzugang und ich freue mich, ihn in unserem Team begrüßen zu können.“

 

Sportchef Jan Schönteich: „Ich kenne Zhi Gin bereits seit seiner B-Jugend-Zeit beim HSV. Er trainierte in der Vorbereitung gelegentlich beim von mir trainierten SCVM mit, wo auch sein Cousin spielte.

Was ein netter Kerl, der wird wie die Faust auf das berühmte Auge in unser Team und unser Dorf passen.“

 

Liga-Manager Alexander Knull: „Natürlich vermissen wir alle aktuell die Zeit auf dem Platz und in der Kabine. Dieser Transfer macht die Ungeduld aber noch ein Stück weit größer. Wir sind extrem glücklich, dass Zhi-Gin ab sofort in unserem Trikot aufläuft und sich langfristig an uns gebunden hat.“

 

Mit sportlichen Grüßen aus Dassendorf,

Jan Schönteich & Alexander Knull

 

 

App Update

 

Alle vermissen das runde Leder und es bleibt auf einmal viel Zeit für Dinge, die längst überfällig waren aber nie geschafft wurden.
Aus diesem Grund können wir heute unsere neue App vorstellen:
 
Android: TuS Dassendorf
IOS: Kicker Vereinsheim runterladen und dann TuS Dassendorf auswählen
 
Die alte App „TuS Dassendorf Liga“ wird im neuen Jahr nicht mehr aktualisiert und komplett aus den App-Stores dieser Welt verschwinden.
 
Wir wünschen fleißiges Runterladen!

 

 

Rückblick DFB Pokal

 

Ihr möchtet nochmal in Erinnerungen schwelgen? Dann klickt auf das Bild und zieht es euch rein!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
TuS Dassendorf